• 1858

    Gründung der Compagnie du Canal de Suez

    Mehr
  • 1875

    Gründung der Banque de l'Indochine

    Mehr
  • 1876

    Gründung der ersten Vermögensverwaltungsgesellschaft in Genf (Schweiz)

    Mehr
  • 1920

    Gründung La Luxembourgeoise

    Mehr
  • 1922

    Gründung Crédit Foncier de Monaco

    Mehr
  • 1926

    Gründung der Banque Meyer

    Mehr
  • 1930

    Übernahme der Banque Privée de Monaco

    Mehr
  • 1931

    Gründung der Compagnie Algérienne de Crédit et de Banque im Libanon

    Mehr
  • 1947

    Markteintritt in Brasilien

    Mehr
  • 1957

    Eröffnung des ersten Standortes der Banque de l’Indochine in der Schweiz

    Mehr
  • 1959

    Gründung der Banque de Suez, nach der Verstaatlichung des Sueskanals

    Mehr
  • 1966

    Gründung der Banque de Suez et de l'Union des Mines

    Mehr
  • 1972

    Die Banque de l’Indochine wird Teil der Suez-Gruppe

    Mehr
  • 1975

    Gründung der Banque Indosuez

    Mehr
  • 1991

    Eintritt der Banque de Gestion Privée in die Crédit Agricole Gruppe

    Mehr
  • 1996

    Die Crédit Agricole Gruppe übernimmt Banque Indosuez

    Mehr
  • 1999

    Gründung der Banque de Gestion Privée Indosuez

    Mehr
  • 2003

    Fortsetzung der Konsolidierung der Vermögensverwaltung in der Gruppe

    Mehr
  • 2011

    Gründung der Holdinggesellschaft Crédit Agricole Private Banking

    Mehr
  • 2012

    Die Marke Indosuez wird umbennant

    Mehr
  • 2016

    20-jähriges Jubiläum der Crédit Agricole Gruppe und Entstehung von Indosuez Wealth Management

    Mehr
  • HEUTE

1947

Markteintritt in Brasilien

Die Banque de l’Indochine erwirbt eine Beteiligung am Crédit Foncier du Brésil et de l’Amérique du Sud. Crédit Lyonnais erwirbt im darauffolgenden Jahr eine Beteiligung von mehr als 80% an der Banco da Metropole de Sao Paulo.